Rezepte:

Tortenfüllungen / Fondantunterlagen

Zubereitung von Ganache:

Es gibt zwei verschiedene Arten von Ganache, einmal zum Einstreichen und zum Füllen einer Torte. Zum Einstreichen sollte die Ganache etwas fester sein, daher wird mehr Schokolade verwendet. Die Mengenangaben der verschiedenen Schokoladen variieren je nach Sorte/Fettanteil. So braucht man von einer Vollmilch mehr als von einer Zartbitterschokolade.
  • Schokolade oder Kuvertüre klein hacken
  • Sahne aufkochen und zur Seite stellen
  • Schokolade in die Sahne geben, sie sollte ganz bedeckt sein
  • Kurz stehen lassen, nicht direkt umrühren
  • Dann gut verrühren, evt. mit einem Stabmixer
Ich lasse die Ganache über Nacht bei Zimmertemperatur stehen, im Kühlschrank wird sie mir zu hart. Damit sie wieder weicher wird, könnte man die Ganache dann kurz in die Mikrowelle stellen, besitze aber keine :-)
Vor dem Füllen der Torte die Ganache noch einmal kurz aufschlagen

Wenn die Ganache zum Einstreichen genutzt wird, muss sie nicht mehr aufgeschlagen werden. Zum Einstreichen verwende ich die Ganache sofort, sobald sie etwas abgekühlt ist. Aber da gibt es viele andere Meinungen...

Meistens habe ich Ganache übrig, die man aber wunderbar einfrieren kann. Gekühlt hält sie ca. 4-6 Tage.

Kuchen und Torten

Kekse

Ganache Vollmilch

Vollmilch-Ganache zum EINSTREICHEN

  • 200 g Sahne
  • 500 g Vollmilch-Kuvertüre

Vollmilch-Ganache zum FÜLLEN

  • 200 g Sahne
  • 300 g Vollmilch-Kuvertüre

Ganache Vollmilch-Nougat

Vollmilch-Nougat Ganache zum FÜLLEN

  • 200 ml Sahne
  • 300 g Vollmilch-Tafelschokolade
  • 100 g Nougat-Tafelschokolade

(Mengenangabe für die Grilltorte)

  • 400 ml Sahne
  • 600 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 200 g Nougat-Kuvertüre

Vollmilch-Nougat Ganache zum EINSTREICHEN

  • 200 ml Sahne
  • 500 g Vollmilch-Kuvertüre
  • 100 g Nougat-Kuvertüre

Ganache weiße Schokolade

Weiße Schokoladen Ganache zum EINSTREICHEN

  • 600 g weiße Schokolade
  • 200 ml Sahne

Weiße Schokoladen Ganache zum FÜLLEN

  • 400 g weiße Schokolade
  • 200 ml Sahne

Ganache Zartbitterschokolade

Zartbitter-Ganache zum FÜLLEN

  • 200 ml Sahne
  • 200 g Zartbitter Schokolade

Zartbitter-Ganache zum EINSTREICHEN
  • 200 ml Sahne
  • 400 g Zartbitter Schokolade

Champagner-Mascarpone-Creme

Champagnercreme

  • 100 ml Champagner
  • Puderzucker zum süßen
  • 1 Pck Tortencreme (z.B. von Dr. Ö, Vanillecreme)
  • 200 g Mascaarpone
  • 200 ml Schlagsahne

Kirsch-Buttercreme

Buttercreme mit Kirschgeschmack
  • 340 g Marmelade (ich habe eine Kirschmarmeldade ohne Fruchtstücke genommen)
  •  5 Eiweiß
  •  1 Prise Salz
  •  ¼ TL Zitronensäure (oder nach Geschmack)
  •  500 g Butter

Mandel-Buttercreme

  • Mandelpuddingpulver mit etwa 2 gehäuften EL Zucker mischen. Nach und nach mit mindestens 6 EL von 1/2l Milch glatt rühren.
  • Übrige Milch aufkochen, von der Kochstelle nehmen und angerührtes Pulver einrühren.
  • Pudding unter Rühren mindestens 1 Minute kochen. Pudding unter rühren kalt werden lassen.
  • 250 g weiche Butter schaumig rührenButter und Pudding ruhen lassen, damit sie auf gleiche Tempeatur kommen WICHTIG!!!! Der Puddig darf keine Haut bilden, ab und zu mal umrühren oder Frischhaltefolie auf den Pudding legen.
  • Butter dann nach und nach in den Pudding geben  (Achtung. Pudding und Butter müssen die gleiche Temperatur haben).

Sahne-Nuss-Creme

  • 800 ml Schlagsahne (Angaben für ca. 3 Böden, 26er Form)
  • 3 Sahnesteif
  • 2-3 EL Zucker (nach Geschmack)
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
(Mengenangabe für den Schnee-Nikolaus)
  • 200 ml Sahne
  • 1 Sahnesteif
  • 3/4 Eßlöffel Zucker
  • 40 g Haselnüsse gemahlen
Anleitung:
  • Sahne, Zucker und Sahnesteif steif schlagen
  • Nüsse unter die Sahne ziehen

Biskuitteig hell

heller Biskuitboden
  • 6 Eier (Größe M)
  • 220 g Zucker
  • 2 Pk Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 280 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
Herstellung : 
  • Den Backofen auf 175°C vorheizen (Umluft).
  • Der Tortenring/Backform wird mit Backpapier am Boden ausgelegt
  • Eier mit Salz kurz 1 Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen
  • Den Zucker komplett dazu geben und den Teig dann für 10 - 15 Minuten aufschlagen bis der Teig dick ist und sich das Volumen verdoppelt bzw. verdreifacht hat
  • Das Mehl zusammen mit dem Backpulver sieben. Das Mehl in zwei bis drei Portionen vorsichtig unterheben
  • Den Tortenring füllen, den Teig glatt streichen und in den Backofen geben
  • Die Backzeit beträgt ca. 35- 40 Minuten.
  • Unbedingt Stäbchenprobe
  • Der Kuchen sollte in der Backform/Tortenring auskühlen

Biskuitteig Schokolade

(Zubereitung wie heller Biskuit)
  • 6 Eier (Größe M)
  • 220 g Zucker
  • 2 Pk Vanillinzucker
  • 280 g Mehl - hier 2 Eßl Mehl durch Kakao ersetzen
  • 2 Tl Backpulver

Champagnertorte /Champagner-Mascarpone-Füllung

Zutaten:
  • 5 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 250 ml Öl
  • 125 ml Champagner
  • 375 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
Zubereitung:
  • Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen
  • Öl und Champagner dazugeben, gut verrühren
  • dann Mehl und Backpulver unterrühren
  • Den Teig in eine gut eingefettete 26 cm Durchmesser große Backform geben
  • 160 Grad (Umluft) ca. 45-50 min backen

Nusskuchen

Mengenangabe für eine halbe Schüssel (Fußballtorte) oder 26er Springform              

  • 4 Eier
  • 180 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 6 EL Rum
  • 6 EL Milch
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 120 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
Zubereitung:

  • Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen
  • Butter, Zucker und Salz weißschaumig schlagen, die Eigelb nacheinander unterrühren.
  • Rum, Milch und Zimt dazugeben
  • Mehl, Backpulver und Haselnüsse mischen und unterrühren
  • Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterziehen
  • Die Backformen fetten und mehlen, dann den Teig einfüllen.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Umluft), den Kuchen ca. 40 min backen
  • In den Ikea Schüsseln verlängert sich die Backzeit auf etwa 60 min, zwischendurch Stäbchenprobe machen !
  • In der Backform etwas abkühlen lassen und dann stürzen.
Mengenangabe für die Grilltorte:
  • 10 Eier
  • 450 g Butter
  • 2,5 Prisen Salz
  • 15 EL Rum (bzw ordentlich Rum-Aroma)
  • 15 EL Milch
  • 500 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 g Mehl
  • 5 Tl Backpulver
Backen bei 150 Grad Umluft 1 Std 25 Minuten - Stäbchenprobe machen.
nach dem Backen des Kuchens kaltstellen und danach den Kuchen in 3 Böden schneiden.

Vanillekekse

Zutaten:

  • 220 gr Butter
  • 200 gr Zucker
  • 450 gr gesiebtes Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt oder Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

Mehl und Backpulver sieben.

Butter, Zucker, Salz ca. 5 Minuten mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine ca. 5 Minuten aufschlagen. Ei und Vanilleextrakt verquirlen und nach den 5 Minuten zum Teig hinzugeben und nochmals für ca. 1 Minute weiterschlagen. Jetzt mit geringerer Geschwindigkeit der Maschine das gesiebte Mehl in mehreren Etappen hinzufügen (nicht zu lange rühren) Den verquirlten Teig (krümelig) jetzt per Hand verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und einige Stunden in den Kühlschrank legen, am besten über Nacht.

Verarbeitung:

  • Teig kurz ankneten, ausrollen (am besten 1cm dick) und dann mit Förmchen ausstechen
  • Den Backofen auf 190 Grad vorheizen (Umluft)
  • ca. 8-9 Minuten backen

Mürbeteig-Kekse (ergibt ca. 40 Stück)

  • 170 g weiche Butter
  • 120 g Puderzucker
  • Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 1 Tl Flüssigkeit (z.B. Milche)
  • 1 Tl Vanillearoma (oder anderes)
  • 260 g Mehl
  • 60 g Stärke
  • 1/4 Tl Backpulver
Zubereitung:
  • weiche Butter mit Salz cremig rühren und den Puderzucker dazugeben
  • auf niedrigster Stufe kurz anschlagen, dann auf  hoher Stufe so lange schlagen, bis eine weiß Masse entsteht. 
  • Erst die Flüssigkeit und dann die Eigelbe unterrühren
  • Vanillearoma (oder andere nach Lust und Laune)
  • Mehl, Stärke und Backpulver zusammen auf die Buttermasse sieben (nach Belieben auch Kakao dazugeben)
  • zum Teig zusammen kneten. Wichtig: Nich zu lange, sonst werden die Kekse zu hart
  • den Teig in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten oder über Nacht in den Kühlschrank legen
  • Den Teig kurz ankneten, ausrollen, ausstechen
  • 160 Grad Umluft, ca. 8-12 Minuten bist die Ränder goldgelb sind
  • Kekse auf Rost komplett auskühlen lassen, bevor sie mit Royal Icing oder Fondant verziert werden